Sie sind hier: Startseite  

BÜNDNIS REMAGEN FÜR FRIEDEN UND DEMOKRATIE

Bündnis bei Demo

Vertreter/innen des Bündnisses nahmen am vergangenen Samstag an der Demonstration und Kundgebung in Koblenz gegen den Aufmarsch Rechtsextremer teil. Anlass für die Rechtsextremen war die immer noch stattfindende Gerichtsverhandlung gegen Mitglieder des mittlerweile verbotenen AB-Mittelrhein.
Hier geht´s zur Pressemitteilung.




 

Digitale Vortragsreihe

Das Forum Berlin läd zu einer neuartigen Vortragsserie zum Thema "Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Europa: Was dagegen tun?" ein. Die "Webinare" sind Vorträge im Internet.
Sie können an jedem Webinar/Online-Seminar kostenlos und von jedem Ort der Welt aus teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Sie benötigen lediglich einen internetfähigen Computer sowie die Möglichkeit Ton abzuspielen, um dem Verlauf des Online-Seminars folgen zu können.
Mehr dazu hier. [483 KB]




Juden in Remagen

Die Ausstellung "Mitbürger unter Vorbehalt - Remagener Juden zwischen Anerkennung und Vernichtung" endete mit dem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar.

Seitlich sehen Sie das aktuelle Plakat zur Ausstellung. Die Ausstellung war in der Villa Heros zu sehen. Das Faltblatt mit weiteren Informationen können Sie hier einsehen und herunterladen [194 KB] .




 

Tag der Demokratie

Das Bündnis für Frieden und Demokratie in Remagen veranstaltet am 23.11.2013 zahlreiche Aktionen gegen Rechtsextremismus.
"Remagen ist Bunt" lautet das Motto der Stadt und seiner Vereine, die ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt haben. Unter anderem wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer um 14 Uhr auf dem Marktplatz sprechen.

Informieren Sie sich hier über das Programm [256 KB] oder nutzen Sie die aktuellen Informationen unserer Facebookseite zur Veranstaltung.